WENN MEIN KÖRPER KRANK WIRD...

Nach einem Arzt- oder Krankenhausbesuch kann es zu einer Diagnose kommen, die eine Veränderung des gewohnten Alltages notwendig macht. Oft sind Betroffene nach der medizinischen Behandlung auf sich alleine gestellt. 

Damit sich keine zusätzlichen psychischen Belastungen bilden können Beratungsgespräche sehr hilfreich sein.

 

zum Beispiel bei:

postoperativen Schmerzen

Schlaganfall

Herzinfarkt

Krebserkrankungen

Demenzerkranungen

unbekannten Beschwerdegründe

 

Auch die Angehörigen von Menschen mit chronischen Krankheiten und Störungen sind von der Erkrankung des Familienmitgliedes betroffen.

Ich begleite Familien von Beginn der neuen Situation mit Rat und Tat. Dazu zählt die Weitergabe von Informationen, die Neuplanung des Alltages und der Betreuung, und vor allem das Abhalten von entsprechenden Trainings.

 

Für viele Betroffenen und Angehörige ist die eigene Neuausrichtung ein wichtiges Thema, das wir in persönlichen Gesprächen beleuchten. Die eigenen Bedürfnisse haben dabei genauso Platz,  wie das Ansprechen von Gefühlen und die Suche nach Unterstützungsmöglichkeiten.


ZEIT, DIE WIR UNS NEHMEN, IST ZEIT, DIE UNS ETWAS GIBT